Acryl
Aquarell
Pastell
Gouache
Ölmalerei

Acrylfarben basieren auf Kunststoffdispersionen. Sie sind häufig wasserverdünnbar und trocknen zu einem wasserfesten Film aus, es gibt aber auch Lösungsmittel-basierte Acryllacke. Die auf der Basis von polymerisierten Acrylsäureestern hergestellten Acrylharzfarben wurden erstmals Ende der 1940er Jahre in den USA, ab den frühen 1960ern auch in Europa von Künstlerfarbenfabriken für den Gebrauch in der Malerei hergestellt. Sie werden heute auch in Handwerk, Industrie und im Hobbybereich verwendet.

Die Anwendungsmöglichkeiten der Acrylmalerei sind sehr vielfältig. Acrylfarben können direkt aus der Tube mit dem Pinsel oder dem Malermesser vermalt beziehungsweise aufgespachtelt werden. Durch die Zugabe von verschiedenen Spachtelmassen können die strukturierenden Effekte eines pastosen Farbauftrags verstärkt werden. Künstler Acrylfarben werden mit Wasser vermalt. Sie können ebenso nur mit ein wenig Wasser geschmeidiger angerührt und vermalt werden. Mit reichlich Wasser angerührt, eignet sich die Acrylmalerei sogar für die lasierende Maltechnik. Einige Künstler benutzen die schnell trocknende Acrylmalerei als Untermalung für Ölbilder




KontaktImpressumAGB